Baukosten Controlling

Was tun, wenn die Baukosten aus dem Ruder laufen …

Neubau- und Sanierungsmaßnahmen bei Trägern in der Sozialwirtschaft

Während der Bauphase wird unerwartet festgestellt, die tatsächlichen Baukosten überschreiten die prognostizierten Kosten. Eine Nachfinanzierung des Projekts wird erforderlich, im schlimmsten Fall kann es zu Engpässen bei der Finanzierung kommen. Öffentliche Fördergeber leisten in diesem Falle keine zusätzliche Finanzhilfe. Hier ist es wichtig, mit Hilfe eines Baukosten Controlling frühzeitig gegenzusteuern.

Die Ursachen für die Entstehung von Mehrkosten sind vielfältig und nicht unbedingt in der Planungsphase vorhersehbar. Nicht, wie oftmals angenommen, ist ausschließlich der Architekt verantwortlich für entstehende Mehrkosten. Nach dem Leistungsbild der HOAI 2013 müssen die Kosten vom Planer in den einzelnen Leistungsphasen fortgeschrieben und der Bauherr über die Kostenentwicklung in Kenntnis gesetzt werden. Selbst die Festsetzung einer Baukostenobergrenze schützt nicht vor Kostenüberschreitung.

Die verantwortlichen Führungskräfte haben in der Regel keine baufachlichen Kenntnisse und müssen sich in ihrer Funktion als Bauherr auf die Kompetenz der Fachleute auch in Bezug auf die Kostensicherheit verlassen können. Wie oft das schief geht, erfahren wir aus Medienberichten über die bekannten Großprojekte in Berlin, Hamburg oder Stuttgart. Im Nachhinein einen Verantwortlichen zu finden, der für Baukostenüberschreitungen in die Haftung genommen werden kann kostet Zeit, Geld und ist so gut wie aussichtslos. (OLG Hamm 12 u 152/12)

Das frühzeitige Hinzuziehen eines Projektsteuerers, der die Kosten durch einen ständigen Soll/Ist Vergleich im Blick hat und rechtzeitig Maßnahmen zur Gegensteuerung ergreift, ist, wenn dies nicht intern geleistet werden kann, von enormer Relevanz.

Das Baukosten Controlling dient nicht nur als Steuerungsinstrument zur Kostenkontrolle sondern auch als Nachweis für Mittelabrufe, Forderung der Banken, zum Mittelabruf und als Grundlage für die Verwendungsnachweise.

Andrea Jopp, Architektin und Projektleiterin, GWK mbH

Top